Nassfilzen Anleitung

Nassfilzen Anleitung - Mit Wolle, Waschmaschine und Waschmittel kreative Filzarbeiten erstellen

Nassfilzen ist in der Waschmaschine möglich. Es erfreut sich zunehmender Beliebtheit und soll anhand dieser Nassfilzen Anleitung erklären, wie das Nassfilzen funktioniert. Durch die Bewegung in der Waschtrommel und die Reibung der Materialien aneinander, verschmelzen diese miteinander oder anders gesagt „verfilzen“.

Zum sogenannten Nassfilzen eignet sich nicht jede Wolle. Das verwendete Material sollte aus reiner Wolle, zum Beispiel Schaf- oder Alpakawolle, bestehen. Auch Wolle mit einem Anteil an synthetischen Fasern lässt sich gut nassfilzen. Dabei sollte der Wollanteil im Garn höher sein als der synthetische Anteil.

Die Größe der fertigen nassgefilzten Arbeitsstücke ist stark vom verwendeten Material, dem persönlichen Strick- oder Häkelstil, der Beladung der Waschmaschine und vom verwendeten Waschmittel abhängig. Wird ein genaues Ergebnis gewünscht, muss vorab eine Maschenprobe nassgefilzt werden.

Für die Maschenprobe eine genaue Anzahl Maschen und Reihen vorarbeiten. Unsere Nassfilzen Anleitung empfiehlt dazu die Anzahl und Größe auf einem Zettel zu notieren, denn nach dem Filzvorgang ist es nicht mehr möglich die Maschen und Reihen zu zählen. Nach dem Nassfilzen das Stück erneut vermessen. Im Vergleich der beiden Maßangaben können nun Berechnungen angestellt werden. Notieren sie auch das verwendete Waschprogramm und die Waschmittelmenge.

Am besten gelingt das Nassfilzen mit dem Buntwäscheprogramm und einem halben Messbecher Waschmittel. Für besseres Verfilzen drei Tennisbälle mit in die Waschtrommel geben. Dadurch erhöht sich die Reibung der einzelnen Stücke. Die Wolle Wash+Filz-it! wurde speziell für diese Technik entwickelt und zeigt ein optimales Filzergebnis schon nach dem ersten Waschgang.

In den meisten Fällen schrumpfen die gefilzten Stücke beim zweiten Waschgang noch einmal etwas. Berechnen Sie dieses mit ein, damit die letztendliche Größe ihren Vorstellungen entspricht.

Nachdem nun das Arbeitsstück in der Waschmaschine gefilzt wurde, muss es schonend getrocknet werden. Nach unserer Nassfilzen Anleitung sollten Sie die Filzstücke immer wieder in Form ziehen, damit die erforderliche Länge und Breite hervortritt. Für Hüte muss bei der Trocknung eine spezielle Form verwendet werden.

Weitere tolle Anleitungen