Blumen filzen

Anleitung zum Blumen filzen - Schöne Accessoires

Zum Blumen filzen benötigt man eine Schablone in Kreisform. Diese lässt sich am Besten aus Noppen-Folie anfertigen. Als weitere Zutat benötigen Sie Filzwolle im Vlies. Wählen Sie zunächst für die Blüten Ihre Lieblingsfarben, wie rot, gelb und rosa, dann verschiedenfarbige Reste von Filzwolle, und grün sowie schwarz.

Zur Vorbereitung legt man die großen Vlies-Filzwollestücke auf einem Tisch aus, die Reste kann man in einer Kiste beiseitelegen. Eine Olivenölseife oder ein Stück Kernseife übergießt man mit heißem Wasser und lässt sie ziehen. Dieses Seifenwasser füllt man anschließend in eine Sprühflasche. Zwei Schüsseln helfen weiter: eine für das Seifenwasser, die andere für das Essigbad.

Man beginnt mit dem Blumen filzen, indem man die Schablone auf die Filzmatte legt. Den Kreis legt man mit viel Vlies aus. Bitte achten Sie darauf, dass kein Loch entsteht. In die Mitte des Kreises gibt man ein Stückchen der grünen Filzwolle.

Das Filzstück dreht man nun vorsichtig um, dabei legt man die Schablone zur Seite. Es folgen nun hauchdünne Stückchen der anderen ausgesuchten Farben. In die Mitte legt man wiederum ein Stückchen von der schwarzen Filzwolle.

Sprühen Sie die Wolle ganz vorsichtig mit Seifenwasser ein, achten Sie aber darauf, dass sie nicht schwimmt. Nun wird die Schablone wieder aufgelegt und solange ganz behutsam gerieben, bis die Wolle zusammenhält.

Ohne Schablone filzt man mit der Hand weiter. Sie nehmen das Filzstück in die Hand und reiben mit mehr Kraft und Seife weiter, bis der Filz schön fest geworden ist. Mit einem Handtuch wird durch leichtes Drücken das kalte Wasser aufgenommen.

Sie müssen mindestens zehn Minuten auf diese Weise die Blumen filzen. Das Filzstück wird nun mit der Hand in die gewünschte Form gebracht und anschließend zwei Minuten unter lauwarmem Wasser ausgewaschen. Zum guten Schluss erhält die Blume eine Spülung mit Essigwasser. In Form ziehen und trocknen lassen. Fertig.

Weitere tolle Anleitungen