Wolle Filzen

Wolle filzen - alte Kunst, doch nicht veraltet - Anleitung zum Selberfilzen von Wolle

Wolle filzen – ein beliebtes Hobby, das so langsam wieder in Mode kommt.

Zum nassen Wolle filzen eignet sich die Vlieswolle etwas besser als Filzwolle im Kammzug, aber je nach Belieben können Sie natürlich auch die Wolle im Kammzug verwenden.

Außer der Wolle benötigen Sie hierfür etwas Olivenölseife und eine gummierte Unterlage (z.B. eine Autofußmatte oder ein Wachstuch) mit einer strukturierten Oberfläche, weiterhin ein Handtuch sowie ein weiteres Tuch.

Zunächst müssen Sie etwas Wasser mit Seife erhitzen, am besten sie hobeln die Seife vorher. Füllen Sie die Seifenlauge in ein Gefäß, aus dem Sie es leicht herausspritzen können, beispielsweise eine ausgediente Sprühflasche.

Es ist von großer Bedeutung, dass Sie während des gesamten Prozesses beim Wolle filzen darauf achten, wirklich heiße Seifenlauge bereit zu haben und die Wolle immer wieder anfeuchten, dies beschleunigt das Wolle filzen erheblich.

Nun kann das Filzen beginnen: Zupfen Sie kleine Wollfetzen zurecht und legen Sie diese auf der Unterlage aus, empfehlenswert sind etwa drei Schichten Wolle, abwechselnd senk- bzw waagerecht in einem sich kreuzenden Muster.

Benetzen Sie die Wolle mit Seifenlauge und beginnen Sie die Wolle mit den Händen in eine Richtung zu verreiben, für diesen Schritt können Sie sich auch Haushaltshandschuhe überziehen oder ein Stück Folie auf die Wolle legen.

Soweit möglich, sparen Sie dabei den Rand aus, am Rand sollten Sie die Wolle erst später filzen. Diesen Schritt wiederholen Sie auch von der anderen Seite.

Nach diesem sogenannten „Vorfilzen“ der Wolle können Sie nun mit dem eigentlichen Wolle filzen beginnen. Legen Sie die angefilzte Fläche in das oben benannte Tuch und wickeln Sie anschließend die, gut von den Rändern des Tuches umschlossene, Wollfläche in ein Handtuch und rollen Sie dieses mit gleichmäßigem Druck über die Unterlage. Diesen Schritt nennt man „Walken“, wiederholen Sie ihn merhfach.

Am Ende muss der Filz nur noch eine Weile trocknen.

Weitere tolle Anleitungen